HERZLICH WILLKOMMEN BEIM GES

Wir sind Einsatzstelle für:

DAS GES

Seit seiner Gründung ist das GES an der Schnittstelle Sport, Schule und Soziales aktiv und versteht sich als Programm, das sportliche und sozial-integrative Themenstellungen verbindet. Mit Hilfe des Programms werden qualifizierte, pädagogisch betreute Sport- und Bewegungsangebote für eine kind- und jugendgemäße Freizeitgestaltung geschaffen.

Mehr

Loading the player...

2. Meeting Sportsozialarbeit in Hamburg

Zum bereits zweiten Mal tagten Vertreter sozialer Initiativen im Sport auf Einladung von SUPR SPORTS und Zweikampfverhalten e.V. in Hamburg zum Wissenstransfer. Im Mittelpunkt des ereignisreichen Tages stand der Austausch der verschiedenen Akteure und natürlich einige inhaltliche Inputs. Spannend, wie man sich in einem Rollstuhl auf einer Skaterbahn behaupten und wie selbstverständlich Inklusion ablaufen kann! […]

Poesie

Roller fahren, eine Freude, große und auch kleine Leute, rollen gern und rollen gut, weil man sowas gerne tut. Viel zu lang galt banges Hoffen, wann die Halle wieder offen, galt sie doch als Essstation fast ein ganzes Jährchen schon.   Baumaßnahmen schränkten ein, uns und manchen Sportverein, das war keine Kleinigkeit, aber nun ist […]

Ferienlerncamp für neuzugewanderte Jugendliche an beruflichen Schulen

Seit Montag findet im Jugendhaus Neugereut erstmals ein Ferienlerncamp statt, das die Stuttgarter Jugendhausgesellschaft (stjg) gemeinsam mit dem GES anbietet. Initiiert hatte das Projekt die Bildungskoordination für neuzugewanderte Kinder und Jugendliche der Abteilung Stuttgarter Bildungspartnerschaft. Hintergrund ist der große Bedarf an zusätzlicher Unterstützung von aus dem Ausland zugezogenen Jugendlichen an beruflichen Schulen. Diese haben neben […]

Endlich wieder Nachtaktiv

Auch wenn das Wetter eher an Hochsommer erinnert und die Temperaturen es nicht erahnen lassen – der Herbst ist da. Und dies bedeutet, dass es mit „Nachtaktiv“ so richtig los geht. Bei „Nachtaktiv“ wird Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit gegeben, in den späten Abendstunden miteinander Sport zu treiben und somit die Freizeit sinnvoll zu […]

Perspektivenwechsel

Spiele und Übungen nicht selbst anzuleiten, sondern in die Rolle der Teilnehmenden zu schlüpfen: Dies stand am Freitag beim Teamtag des GES auf dem Programm. Zunächst ging es zum Bootshaus an den Max-Eyth-See, wo zwei Teams erst ihre eigenen Flöße bauen durften und anschließend mit diesen im Wettstreit auf dem Wasser gegeneinander antraten. Unter Anleitung […]