Meeting Sportsozialarbeit in Hamburg

Meeting Sportsozialarbeit in Hamburg

Was haben eine Eule, ein Delfin, ein Wal und Hai mit Sport und sozialer Arbeit zu tun? Was haben Sport und soziale Arbeit überhaupt miteinander zu tun?

Diese und weitere Fragen wurden beim Treffen „Sportsozialarbeit“ im Hamburger Wälderhaus in kleiner aber feiner Runde diskutiert. Ebenso wurden in Workshops viele neue, gemeinsame Ansätze angesprochen und vor allem viel Wissen ausgetauscht.

Für das GES gab es neue Denkanstöße und auch die Gewissheit: Es gibt viele Institutionen und Personen, die sich mit Herzblut und großer Leidenschaft im Themenfeld „Sport und soziale Arbeit“ engagieren. So kann es weitergehen.

Unser spezieller Dank geht an Zweikampfverhalten e.V. für die tolle Organisation und an alle Beteiligten für den offenen und ehrlichen Austausch.

Wer noch mehr über das Netzwerktreffen erfahren möchte, findet einen ausführlichen Bericht auf der Seite von SUPR SPORTS