GES beim „Double Soccer“ des AK Jungenarbeit

GES beim „Double Soccer“ des AK Jungenarbeit

Über 100 jugendliche Teilnehmer kämpften am Samstag, den 25.11.2017 beim „Double Soccer“ in der Schickhardtsportahlle im Stuttgarter Süden um den Sieg. Die 24 Mannschaften aus je vier Teammitgliedern im Alter ab zwölf Jahren mussten sich in zwei Disziplinen miteinander messen.

Bei diesem speziellen Fußballturnier spielten die Teams im Wechsel zunächst mit einem realen Ball in der Halle und danach virtuell auf der Playstation. Die Idee hinter dieser Kombination ist es, dass die Jugendlichen verschiedene Talente zeigen und damit auf unterschiedliche Weise Erfolg erfahren können. Wer kein guter Fußballer ist, kann als geschickter Gamer punkten.

Aus dem GES-Team waren die beiden Freiwilligen Jan Möbius und Felix Seher im Einsatz und unterstützten die „Mobile Jugendarbeit Stuttgart“ tatkräftig als Schiedsrichter.

Auch in hitzigen Situationen wurde hier ein klarer Kopf bewahrt, denn am Ende stand neben dem sportlichen Erfolg vor allem der Spaß im Vordergrund.