Dirk Nowitzki gratuliert dem Gemeinschaftserlebnis Sport zum Wirkt-Siegel

Dirk Nowitzki gratuliert dem Gemeinschaftserlebnis Sport zum Wirkt-Siegel

Am vergangenen Montag wurde das Gemeinschafterlebnis Sport in Frankfurt/Main auf einer gemeinsamen Veranstaltung der Dirk Nowitzki Stiftung und des Analysehauses PHINEO mit dem Wirkt-Siegel ausgezeichnet.

Das unabhängige Analyse- und Beratungshaus PHINEO hat 104 gemeinnützige Sport- und Bewegungsangebote aus ganz Deutschland auf ihre Wirksamkeit hin geprüft. Dabei ging es um die Fragen, unter welchen Bedingungen sich positive soziale Effekte des Sports zeigen und was erfolgreiche soziale Sportprojekte auszeichnet. Ergebnis der Analyse: Sport wirkt nicht automatisch sozial – die Angebote müssen entsprechend konzipiert und ausgestaltet werden.

Das GemeinschaftsErlebnis Sport ist eines der 22 dort ausgezeichneten Projekte. „Das GemeinschaftsErlebnis Sport schweißt benachteiligte junge Menschen mit verschiedenen nationalen, kulturellen und sozialen Hintergründen zusammen. Das ist Bewegung mit Mehrwert!“ lobt PHINEO-Vorstand Dr. Andreas Rickert den erfolgreichen Handlungsansatz.

PHINEO lud gemeinnützige Organisationen aus ganz Deutschland zum Verfahren ein und prüfte deren Arbeit über ein Jahr lang auf Herz und Nieren. Die Teilnehmenden füllten umfangreiche Fragebögen aus, reichten Unterlagen ein und wurden von dem Analyseteam vor Ort besucht. Eine unabhängige Kommission entschied im letzten Schritt, welches Projekt das Wirkt-Siegel erhält. Das Wirkt-Siegel ist ein Spendensiegel für besonders wirkungsvoll arbeitende Organisationen.

Phineo_Siegel Verleihung

Im Rahmen der Feier zum zehnten Geburtstag seiner Stiftung gratulierte Basketballstar Dirk Nowitzki Thomas Krombacher vom Gemeinschaftserlebnis Sport zum Wirkt-Siegel. ©PHINEO gAG/Fritz Philipp